Prozessoptimierung in der Produktion

Stetig schreitet die Automatisierung technischer Prozesse voran – sowohl in der Fertigungstechnik verschiedenster Produktionen als auch beispielsweise bei Transportsystemen.

Die damit verbundene, gesteigerte Komplexität ist für den menschlichen Betrachter nicht mehr direkt wahrnehmbar. Also sind zunehmend ergänzende Hilfsmittel, wie z. B. unsere Messtechnik für die Prozessoptimierung der Automation erforderlich. Wir messen die Toolings auf 0,5 mm genau ein.


Fertigungsprozesse optimieren – unsere Methode und Abläufe


Zuerst analysieren wir den Ist-Zustand. Wir erfassen an geeigneten Stellen das dynamische Prozessverhalten Ihrer Produktion und zeichnen es entsprechend auf. Basierend auf diesen festgehaltenen Daten fertigen wir dann Analysen und Optimierungsvorschläge an, um mit Ihnen Ziele und Maßnahmen zur Zielerreichung (den Soll-Zustand) festlegen zu können.


Die Ziele unserer Optimierungsprojekte können zum Beispiel folgendermaßen lauten:
  • Verbesserung der Qualität
  • Vermeidung von Fehlern durch virtuelle Inbetriebnahme (Simulation von Handling-Aufgaben)
  • Steigerung der Produktivität
  • Erhöhung der Teileausbringung
  • Verringerter Ressourceneinsatz
  • Hohe Standzeiten
  • Re-Use von eingesetzten Modulen

Bei der Umsetzung behalten wir die verschiedenen Abhängigkeiten der Prozessoptimierung im Blick und fokussieren die ermittelte, optimale Lösung zwischen Durchlaufzeiten, Qualität und Wirtschaftlichkeit.